Ein Appell an die Barmherzigkeit und die humanitäre Verantwortung der Europäischen Union!

Holt die geflüchteten Menschen aus den überfüllten Camps auf dem griechischen Festland, von Lesbos, Euböa und den anderen griechischen Inseln!

Der Corona-Virus ist bereits in einigen dieser Camps ausgebrochen, die Flüchtlingslager werden abgeschottet, die Situation der Menschen in den völlig überfüllten Lagern ist nicht nur menschenunwürdig sondern auch lebensgefährlich. Es gibt keine Hilfe von außen mehr!

Vereinbarungen, die die acht EU-Staaten getroffen haben, sind nicht genug. Die Bundesregierung hat zugesagt 350 Menschen aufnehmen, davon 50 unbegleitete Kinder. Angesichts der bevorstehenden Katastrophe reicht das bei weitem nicht aus.

Europa! Staaten der Humanität und Solidarität! Holt diese Menschen von den Inseln runter, quartiert sie in den vielen leerstehenden Hotels ein, garantiert medizinische Versorgung und gute Verpflegung.

Finanziert diese Hilfsmaßnahmen solidarisch und helft damit auch der griechischen Tourismusbranche und der griechischen Bevölkerung!

Moria und andere Camps drohen Todescamps zu werden. Das muss verhindert werden.

Wir werden nicht sagen können „Davon haben wir nichts gewusst“.

Wir müssen jetzt handeln!

Die Bundesregierung muss vorangehen! Jetzt!

Unterzeichner*innen:
Hilde Mattheis, MdB, Bundesvorsitzende des Forums DL 21, Knut Lambertin, stv. Vorsitzender, Lino Leudesdorff, stv. Vorsitzender, Ülker Radziwill, MdA, stv. Vorsitzende, und: Jana Herrmann, Dierk Hirschel, Steve Hudson, Cansel Kiziltepe, MdB, Alma Kleen, Christian Kleiminger, Anja König, Max Reinhardt, Hauke Schmiegel, Josephine Tischner, Ann-Katrin Zierau, Burkhard Zimmermann, Alf-Tomas Epstein

783 UNTERSCHRIFTEN
ZIEL: 1,000 unterschriften

Diese Webseite verwendet Cookies, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hinweise ausblenden